Ein zweites Leben für einen Kuschelpulli

Wer kennt das nicht? Der Lieblingspullover ist kaputt, zu klein, zu heiß gewaschen: ab sofort nähen wir uns daraus ganz einfach eine flauschige Haube! Die Idee ist nicht nur ein tolles Upcycling-Produkt, sondern auch schnell und ohne viel Zubehör selbst zu machen.

Das brauchst du:

  • einen „alten“ Kuschelpulli
  • Haube als Muster
  • passendes Nähgarn und Nähnadel
  • Stoffschere
  • Stecknadeln

Drehe den Pullover auf links und streiche ihn glatt. Dann legst du mittig die Haube auf, die dir gut passt.

haube_0

Stecke den Umriss der Haube mit Stecknadeln am Pullover fest. Eher etwas außerhalb stecken, als direkt am Haubenrand, damit die Haube nicht zu klein wird! Achte darauf, dass du beim Feststecken beide Lagen Pullover erwischt.

haube_1

Schneide, mindestens einen Zentimeter außerhalb der Stecknadeln deine Haube zu. Verwende eine gute Stoffschere, damit die Wolle nicht ausfranst.

haube_2

Nun kannst du, entlang der Stecknadeln, deine Haube mit der Nähmaschine abnähen. Verwende einen ZickZack Stich, damit die Naht elastisch bleibt. Wenn du keine Nähmaschine zur Verfügung hat, näh einfach im Rückstich mit der Hand – auch das hält super!

haube_4

Jetzt musst du die Haube nur mehr umdrehen und fertig ist das kuschelige Meisterwerk. Einem Besuch am Weihnachtsmarkt steht nichts mehr im Weg.

haube_6

Wir wünschen die viele schöne, warme Winterstunden!
Sabine und Sylvia

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s