Schnipp Schnapp

Wir wissen ja nicht, wie es Euch geht, aber bei uns verlässt uns kein Heft ins Altpapier ohne davor noch auf schöne Worte und Bilder durchsucht zu werden. Dann wird akribisch ausgeschnitten. Wörter, ganze Sätze und Sprüche, Blumen, Tiere und viele weitere Sammlungen warten dann in Schachteln, Dosen und kleinen Sackerln auf ihren weiteren Einsatz.

DIY_zeitungsausschnitte_1

Die erste wunderschöne Verwendungsmöglichkeit:
Klebt einfach aus verschiedenen Wörtern einen passenden Spruch auf schönes Papier – fertig ist die handgemachte Glückwunschkarte, die es so nirgends zu kaufen gibt!

DIY_zeitungsausschnitte_2

Außerdem schmücken wir mit ausgeschnittenen Sprüchen und Bildern unsere Notizhefte – sowohl Innen als auch Außen. So entsteht ohne viel Aufwand ein individuell gestaltetes Heft das sich auch perfekt als Geschenk eignet. Wenn Ihr Euer eigenes Heft binden wollt, findet Ihr dazu passend einen Workshop bei uns!

workshop_tagebuch_22

workshop_tagebuch_17

Fisch und Vogel Tipp: zum Aufkleben von Papieren aller Art verwenden wir am liebsten den „Glue Stick“-Klebestift von Tombow. Der Klebstoff hält super und klebt, ohne dass sich das Papier wellt oder sich der Kleber durchdrückt. Fläche bis an die Kanten dünn einstreichen, aufkleben und anschließend mit einem weichen Tuch glattstreichen.

DIY_zeitungsausschnitte_5

Übrigens: Auch ganz einfaches Basteln, wie schneiden und kleben ist kreativitätsfördernd und steigert die Konzentrationsfähigkeit! Nicht nur bei Kindern.
Auch im Alter ist Basteln wichtig um unsere Feinmotorik zu erhalten. Außerdem schauen wir, auf der Suche nach brauchbarem Material, die Dinge wieder etwas anders an und finden neue Zugänge zu scheinbar Alltäglichem.

Also, wetzt die Scheren und macht euch die Finger klebrig!